Elitepartner gehört zu den Eliten der Dating-Seiten

Elitäre Dating-Seiten gibt es nicht viele, aber die Namensgebung sollte auch nicht das Wort „Elitär“ beinhalten, sondern „Elite“ in Form von gehobener Single-Seite.

 
elitepartner

 
9.6
Sehr gut

 
Kostenlos testen!

Das scheint der Partnervermittlung von Elitepartner auch gut gelungen, denn 3.8 Millionen Mitglieder können nicht lügen sowie eine Erfolgsaussicht von 42 Prozent und 72 Prozent der Mitglieder sind Akademiker.

Da versteht sich der Slogan „für Akademiker“ von selbst und leitet natürlich auch ein, was hier zu erwarten ist.

Gehobene Maßstäbe, die es nicht bei allen Dating-Seiten gibt und welche dafür sprechen, dass ein Besuch hier empfehlenswert ist. Jeder kann auch vorbeischauen, den Fragebogen kostenlos ausführen und darauf hoffen, dass man in dem elitären Kreis aufgenommen wird. Das wird nämlich nicht jeder.

Elitepartner sortiert viele Mitglieder aus

So traurig es ist, aber Elitepartner ist kostenlose in der Anmeldung und beim Ausfüllen des Fragebogens. Wenn dieser jedoch eingereicht wurde, muss man hoffen, dass man nicht gelöscht wird. Elitepartner prüft den Fragebogen nämlich genau, um zu schauen, welches Mitglied dazu kommt, den Fake-Check zu absolvieren und ob das Mitglied anhand seiner Daten sowie den Daten anderer Mitglieder wirklich eine plausibel Chance hat, eine Partnerschaft zu finden. Beste Dating-Seiten ++ NEU ++ Die Testsieger Scheinen die Chancen schlecht, wird das Profil von Elitepartner erst gar nicht aktiviert, was wirklich schade ist, aber trotzdem gehört die Elitepartner Partnervermittlung zu den besten Dating-Seiten.

Dates mit Akademikern sind etwas ganz anderes

Es ist nicht so leicht, sich mit Akademikern zu treffen, weil diese beruflich ganz andere Arbeitszeiten haben und für ihren Erfolg auch viel leisten müssen. Da möchte Elitepartner zur Seite stehen und kann als eine der besten Dating-Seiten auch wirklich helfen. Allerdings muss man sich erst einmal zur Kontaktaufnahme kostenpflichtig der Premium-Mitgliedschaft widmen, um so die Partnersuche zu erleichtern und mit Niveau Akademikern in Kontakt zu treten. Das sollte es einem allerdings wert sein, wenn eine gewisse Erwartungshaltung dabei ist, um so Singles zu einer neuen Liebe zu bewegen.

Elitepartner ist gut, sogar sehr gut. Schade ist nur, dass nicht alle Singles hier nicht erwünscht sind. Da prüft das Portal sehr genau, was ein kleiner Nachteil darstellt. Deswegen gibt es hier auch „nur“ die 3.8 Millionen Akademiker oder Singles, die eine niveauvolle Konversation suchen und hoffentlich nach Liebe Ausschau halten. Allerdings bleibt weiterhin bestehen, dass unter den besten Dating-Seiten auch diese ein zu Hause verdient hat.